Mo-Fr 9:00 bis 18:00 Uhr / Sa 10:00 bis 14:00 Uhr

In dieser Kategorie findest Du Helme die jeden Biker, der viel wert auf Komfort legt, fesseln - Klapphelme, Modularhelme und Systemhelme. Alle drei Helmarten eignen sich auch perfekt für Brillenträger, da das einschieben der optischen Brille in einen Klapphelm oder einer der anderen genannten Helme sehr einfach ist.

Du fragst Dich jetzt: wo ist der Unterschied zwischen einem Klapphelm, Modularhelm und Systemhelm?
Ein Klapphelm kennzeichnet sich durch ein Kinnteil, welches sich bis oberhalb der Stirn aufklappen lässt. Bei einem Modularhelm lassen sich einzelne Helmteile werkzeuglos austauschen oder abbauen. Der Systemhelm geht eher in die Richtung vom Klapphelm, jedoch lässt sich das Kinnteil bei diesen 'Überklapphelmen' bis auf den Hinterkopf klappen.

Wichtig:
Nicht jeder Helm darf auch offen gefahren werden! Um einen Helm offen fahren zu dürfen muss dieser zusätzlich zur "P"-Prüfung auch eine "J"-Prüfung haben (P = Integralhelmzulassung/ J = Jethelmzulassung). Die Prüfungskürzel sind meist auf den Kinnriemen zu finden.

Damit Du Deinen perfekten Helm findest, haben wir eine Kaufberatungsseite erstellt. Klicke einfach hier und Du landest direkt auf der Seite.

In dieser Kategorie findest Du Helme die jeden Biker, der viel wert auf Komfort legt, fesseln - Klapphelme, Modularhelme und Systemhelme. Alle drei Helmarten eignen sich auch perfekt für... mehr erfahren »
Fenster schließen

In dieser Kategorie findest Du Helme die jeden Biker, der viel wert auf Komfort legt, fesseln - Klapphelme, Modularhelme und Systemhelme. Alle drei Helmarten eignen sich auch perfekt für Brillenträger, da das einschieben der optischen Brille in einen Klapphelm oder einer der anderen genannten Helme sehr einfach ist.

Du fragst Dich jetzt: wo ist der Unterschied zwischen einem Klapphelm, Modularhelm und Systemhelm?
Ein Klapphelm kennzeichnet sich durch ein Kinnteil, welches sich bis oberhalb der Stirn aufklappen lässt. Bei einem Modularhelm lassen sich einzelne Helmteile werkzeuglos austauschen oder abbauen. Der Systemhelm geht eher in die Richtung vom Klapphelm, jedoch lässt sich das Kinnteil bei diesen 'Überklapphelmen' bis auf den Hinterkopf klappen.

Wichtig:
Nicht jeder Helm darf auch offen gefahren werden! Um einen Helm offen fahren zu dürfen muss dieser zusätzlich zur "P"-Prüfung auch eine "J"-Prüfung haben (P = Integralhelmzulassung/ J = Jethelmzulassung). Die Prüfungskürzel sind meist auf den Kinnriemen zu finden.

Damit Du Deinen perfekten Helm findest, haben wir eine Kaufberatungsseite erstellt. Klicke einfach hier und Du landest direkt auf der Seite.

1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 5
Zuletzt angesehen
phoneService

A1 Moto

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns eine Herzensangelegenheit.
Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, rufen Sie uns einfach an oder senden uns eine E-Mail.
Wir sind gerne für Sie da.